Skip to main content

Dorisxx (51) sucht in Ronnenberg

Ein erotisches Treffen mit einem Mann und danach bei Sympathie zärtlichen und geilen Sex, einen Besuch in einem Swingerclub, Sex mit 2 Maennern Ich mag erotischen, eher zärtlichen und versauten Sex und MAenner, die ihre Geilheit zeigen können, auch verbal. Möchte einen Mann so verwöhnen, dass er sich fallen lassen kann, richtig geil wird und einen unver-gesslichen Höhepunkt bekommt.

Nachricht senden

Rosendorn (59) sucht in Ronnenberg

Ich bin eine erfahrene, stilvolle Lady, erfrischend anders, mit Phantasie, Einfühlungsvermögen, authentisch und lebe und liebe meine Dominanz…
und erfinde und erlebe mich immer wieder neu…..
Ich liebe die klassische Dominanz, gepaart mit Vielseitigkeit und gefühlter Konsequenz.
Ich liebe es, kreativ zu sein, einen roten Faden zu spinnen, in dem Du gefangen wirst.
Reale erfahrene Lady mit eigenem Studio
liebt das Rollenspiel verschiedenster Art, sei es von strenger konsequenter Erziehung, Tante, Lehrerin, Friseurin, Ärztin, Feminisierung, etc….bis hin zu Verhören, kontrollierter Käfighaltung, Langzeiterziehung und Keuschh., wie das Ausleben meiner sadistischen Phantasien Spaß und genieße Deine Unterwürfigkeit und Erfüllung meiner Wünsche…
Insbesondere liebe ich auch den Nylon- und Fußfetisch, gefangen zwischen meinen Nylonbeinen mit Dir zu spielen…
Dich in meinen Bann zu ziehen, umhüllt von Einfühlungsvermögen, Empathie, Sadismus und gefühlter Macht.

Nachricht senden

lena (36) sucht in Ronnenberg

sinnlich prickelde Erotik,liebe es mit meinen reitzen zu spielen,mich sexy zu kleiden.und dann das ganze am besten mit Foto o. cam festhalten 😉
heiße ölmassagen lassen mich dahinschmelzen…

Nachricht senden

Jeronimo (47) sucht in Ronnenberg

Über Deinem Haus liegt die Nacht,
sie kriecht in jedes Deiner vielen Zimmer.
Die Rosen, die ich Dir schenkte,
waren mein Herz, verpackt in schwarzen Tränen.
Jetzt weht der Wind die Blätter ihrer Blüten
hinüber in das Jenseits unserer Liebe.
Ich denke, wenn ich hinausgehe in die Nacht und
eines dieser Blätter einfange,
werden in Deiner Einsamkeit
tausend Sträuße stehen.
Ich denke immerzu, was wohl aus uns wird,
wenn du mich nicht mehr liebst.
Weißt du noch, die Sonne stand auf einmal da.
Du, das Kind mit den glücklichen Augen.
Damals sah ich Dich das erste mal.
Du maltest lustige Gesichter in den Sand.
Oh Gott, wie jung wir waren.
Ich liebte Dich sofort,
fortan schlief ich
keine einzige Nacht mehr, nie mehr.
Egal wo ich war,
immer begleitete mich Dein Bild in mir.
Wenn du einmal zu spät warst,
stockte meine Angst um Dich mir den Atem.
Oh wie sehr ich Dich liebe, wie sehr.
Weißt Du noch, der Mond stand auf einmal da.
Ich, nur bekleidet mit Deinen Haaren.
Damals war ich der Junge auf de

Nachricht senden